Bereiten Sie sich mit Meisterkursen auf Ihre Meisterprüfung vor und gehen Sie so einen wichtigen Schritt in die Selbstständigkeit oder Führungsposition. Oder Sie nutzen Ihren  Meisterbrief für ein weiterführendes Studium.

Zur soliden Vorbereitung auf die Meisterprüfung bietet die Handwerkskammer Vorbereitungskurse in allen vier Teilen an. 
Die gewerksspezifischen Teile;
Teil I ( fachpraktische Inhalte) und
Teil II ( fachtheoretische Inhalte).
Und die fachübergreifenden Teile:
Teil III (betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Inhalte Ausbildereignungsprüfung ) und
Teil IV (berufs- und arbeitspädagogische Inhalte) sind für alle Handwerke.

Die Reihenfolge der Kurse ist nicht vorgeschrieben. Jedoch Empfohlen wird, mit dem Meisterkurs Teil 3 zu beginnen, da hier kaufmännische Grundkenntnisse vermittelt werden, welche Ihnen den Einstieg in den fachtheoretischen Teil erleichtern werden. Den Meisterbrief erhalten Sie nach Bestehen aller vier Prüfungsteile.